Klicken Sie hier, um die Inhalte von "liturgischer-kalender.bayern-evangelisch.de" anzuzeigen
Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "liturgischer-kalender.bayern-evangelisch.de"

Besucher: 
3917
 
Link verschicken   Drucken
 

Kirchenälteste in Klütz

 

v.l.n.r.: Uwe Swazina, Heike Klose, Rebecca Wienhold, Lothar Birzer, Karin Perschk Nicht auf dem Foto: Hans-Joachim Leopold

 

Uwe Swazina wurde 1965 geboren und arbeitet als Schweißer. Für ihn ist sein Engagement in der Freiwilligen Feuer- wehr und das Angeln der Ausgleich zum Job. Er sieht es für sich als wichtig an, eine stabile junge Gemeinde aufzubauen und zu erhalten.
 
Heike Klose (Jahrgang 1961) ist Pharmareferentin, verheiratet und hat zwei erwachsenen Kinder. In ihrer Freizeit backt sie gerne oder fährt Motorrad. Auch das Saxophonspielen hat es ihr angetan. Sie möchte sich gern nach ihren Möglichkeiten in die Gemeindearbeit einbringen.
 
Rebecca Wienhold ist Grundschullehrerin und wird sich aktiv mit der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen befassen. Sie wohnt in Wismar und hat sich in Klütz eingemeinden lassen, um diese Aufgabe zu übernehmen.
 
Lothar Birzer (Jahrgang 1957)  ist von Beruf  Produktionskoordinator. Jetzt ist er freiberuflich tätig Seine Freizeit verbringt er oft auf dem Fußballplatz. Er ist Vorstandsmitglied und Trainer der D-Jugend beim SV Klütz. Für ihn ist Gemeinde Gemeinschaft und diese möchte er mit Leben erfüllen. Herr Birzer wurde zum 2. Vorsitzenden des Kirchgemeinderates gewählt.
In allen drei Gemeinde wurde als 1. Vorsitzende Pastorin Pirina Kittel bestätigt.
 
Karin Perschk (Jahrgang 1955) ist Steuerfachwirtin und diese beruflichen Kenntnisse bringt sie in die Arbeit im Kirchgemeinderat ein. Es ist ihre Passion, mit Zahlen zu spielen. Sie verwaltet und
„hütet“ die Finanzen – eine sehr verantwortungsvolle Aufgaben. Frau Perschk ist seit 1997 im Kirchgemeinderat tätig. Den Ausgleich zu ihrer Arbeit findet sie beim Schwimmen und auch beim Reisen.
 
Hans-Joachim Leopold ist 57 Jahre alt und als Angestellter der Kirchengemein- de für den Friedhof in Klütz und als Küster für die Kirche verantwortlich. Er verfügt über  langjährige Erfahrungen als Kirchenältester (seit 1992)  und bringt diese wieder mit in die Arbeit ein.
 
Wir wünschen allen Kirchenältesten in den Gemeinden Gottes Segen für ihre Arbeit, stets Freude und Erfolg bei ihrer Tätigkeit und viel Kraft, immer die richtigen Entscheidungen zum Wohle unserer Gemeinden im Sinne unseres Glaubens zu treffen.